ENERGIE IST ZU WERTVOLL,UM SIE NICHT SINNVOLL ZU NUTZEN.

    50,2 Hz - Nachrüstung

    Erste Energieversorger informieren Ihre Kunden

    Änderung am Netzanschluss Ihrer Photovoltaik-Anlage

    Ihr Netzbetreiber bzw. Stromversorger wird Sie in den nächsten Wochen oder Monaten anschreiben und Sie auffordern, einen Fragebogen auszufüllen und zurückzusenden. Hier handelt es sich um die sogenannte NetzStabilisierungsVerordnung (NSV).


    Worum geht es?

    Ihre Photovoltaikanlage ist ein kleines Kraftwerk, das wichtige Aufgaben zur Systemstabilität im Stromnetz übernimmt. Da sich die Richtlinien für diese Aufgaben geändert haben, müssen einige in den letzten Jahren installierte Anlagen nachgerüstet werden, um die Frequenz im Netz stabil zu halten. Hierzu müssen die Einstellungen an den Wechselrichtern geändert werden.

    Diese Nachrüstung ist von der Bundesregierung per Verordnung vorgeschrieben und nur durch eine Fachkraft auszuführen. Die Kosten dafür übernehmen die Verteilernetzbetreiber und legen sie auf alle Stromverbraucher um.


    Folgende PV-Anlagen sind hiervon betroffen:

    • Anlagen über 10 kWp Leistung, die nach dem 31. August 2005 und vor dem 1. Januar 2012 in Betrieb genommen wurden
    • Anlagen mit einer Leistung über 100 kWp, die nach dem 30. April 2001 und vor dem 1. Januar 2012 in Betrieb genommen wurden
    • Anlagen größer 30 kWp, die am Mittelspannungsnetz angeschlossen sind und nach dem 30. April 2001 und vor dem 1. Januar 2009 in Betrieb genommen wurden.

    Umrüstungsfristen:

    Die Fristen hängen von der Anlagengröße ab:

    • Anlagen größer 100 kWp müssen bis zum 31.08.2013,
    • Anlagen von 30 bis 100 kWp bis zum 31.05.2014 und
    • Anlagen größer 10 bis 30 kWp bis zum 31.12.2014


    nachgerüstet werden.


    Sie haben die Möglichkeit, die Umstellung der Anlage durch einen Dienstleister des Stromversorgers ausführen zu lassen oder durch einen Fachbetrieb Ihres Vertrauens.

    Als Fachbetrieb Ihres Vertrauens unterstützt Sie unser Expertenteam bei der Abwicklung der Formalitäten und erledigt die Umstellung Ihrer Anlage vor Ort, ohne daß Ihnen dadurch Kosten entstehen. Die Abrechnung erfolgt durch uns direkt mit dem Energieversorgungsunternehmen.

    Weitere Infos zur NetzStabilisierungsVerordnung und dem Umstellungsprozess erhalten Sie auf unserer Homepage http://www.heger-energietechnik.de/56546/

     

     

     


    13.03.2014 15:09 Alter: 5 Monat(e)
    Kategorie: Homepage-News, RSS (Facebook)

    Diese Webseite verwendet Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK